DUNKWA- ON - OFFIN / GHANA

 

Diese Stadt, welche  im Zentralgebiet von Ghana liegt und über eine Einwohnerzahl von ca. 33,379 Menschen verfügt( Stand 2013), ist die Heimat des Gründers von Kissenger & Kissengers.

 

Seit 2015 bauen wir dort ein Netzwerk mit verschiedenen lokalen  Kooperationspartnern auf.

 

 

 

PROGNOSE

 

Das immense Ungleichgewicht auf dem Kontinent Afrika zwischen Wohlstand, Resourcenverteilung, Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten

führt unter Anderem zu einer Massenmigration, wie wir Sie seit einigen Jahren erleben.

 

Viele junge Menschen  wagen den drastischen Schritt und machen sich auf den Weg durch die Wüste Nordafrikas und über das Meer nach Europa. Sie alle suchen eine bessere Zukunft für sich und ihre Familien, da die lokalen Machthaber,der amtierenden Regierungen, nur wenig für eine Verbesserung der Lebensbedingungen und Zukunftsperspektiven dieser Menschen tun.

 

Wir gehen davon aus, dass wenn es keine angemessenen Bemühungen um effektive und langfristige Strategiekonzepte gibt, bei denen sowohl Afrika als auch westliche Industrienationen an kollektiven Lösungen und deren Umsetzung beteiligt sind, wird es zu weiteren und noch drastischeren Massenabwanderungen von jungen und talentierten Menschen kommen. 

So wurden z.B.: am 29.05.2017 1000 afrikanische Flüchtlinge auf dem Mittelmeer auf dem Weg nach Italien/ Europa geborgen,

aber was wäre passiert, wenn die Küstenwache nicht vor Ort gewesen wäre?

 

Wieder wären Leute  unnötig gestorben.

Und was für eine Zukunft erwartet die „ Geretteten“?

Welche Chancen können Sie in einer so durchstrukturierten, bürokritisierten und auf Qualifikationen fokussierten Gesellschaft haben?

Und ist es wirklich ein Zeichen von Intelligenz und Verantwortlichkeit wenn die Menschheit versucht auf kleinstem Raum zu überleben,

während ein ganzer Kontinent seinem Schicksal überlassen wird?

 

Wir sehen die Massenfluchten bei denen unzählige Menschen ihre Heimat verlassen, in der Hoffnung auf ein besseres Leben und die  Erfüllung menschlicher Grundrechte, wie sie in der westlichen Welt oft als Selbstverständlichkeit gelten, nicht als wirksame und dauerhafte Lösung an.

 

Es geht darum, neue Perspektiven für die Menschen vor Ort zu schaffen!

 

 

 

ZIELE

 

Unser Unternehmen schafft ein nachhaltiges Pilotprojekt im Bereich Recycling und Müllmanagement in Dunkwa On Offin,Ghana.

Dies beinhaltet unter Anderem die Einführung eines Pfandsystems nach deutschem Vorbild, die Verankerung einer effektiven Mülltrennung

und smartem Recycling. Des Weiteren setzen wir auf die Förderung und Schaffung eines breiten Bewusstseins für die Wichtigkeit dem Klimawandel entgegen zu wirken und mit unserer Umwelt in Einklang zu leben. Es ist für uns eine Priorität dauerhafte, zukunftsfähige Ausbildungsmöglichkeiten und - initiativen mit zu gestalten. 

 

Wir planen die Errichtung eines Ausbildungszentrums in dem die recycelten Materialien zu neuen Produkten verarbeitet werden.

 

Kissenger & Kissengers wird zudem die Nutzung von organischen Abfällen zur Gewinnung von erneuerbaren Ressourcen, innerhalb der Landwirtschaft, etablieren. Dies wird insbesondere den lokalen Bauern enorme Kosteneinsparungen garantieren. Dies erfolgt z.B.:

durch die Verringerung chemischer Pestizide, was sich widerum positiv auf das Ökosystem auswirkt.

 

Bei unserer Arbeit setzen wir einen besonderen Fokus auf gute Netzwerkarbeit in Ghana und Deutschland.

Unsere deutschen Ansprechpartner verfügen bereits über langjährige Erfahrungen, nötige Technologien und das Wissen im Bereich von Müllmanagement und Recyclingsystemen.

 

 

DETAILZIELE IN GHANA:

 

- Installation von Mülltonnen im öffentlichen Raum, sowie in jedem Privathaushalt und Unternehmen

 

- Inbetriebnahme einer öffentlichen Müllabfuhr

 

- Einführung von erschwinglichen Gebühren für die Müllabfuhr und das Recycling pro Haushalt und Unternehmen

 

- Einführung eines Pfandsystems in Supermärkten/ Shopping-Centern etc.

 

- Aufklärung über Mülltrennung und umweltbewusstes Verhalten in Schulen und öffentlichen Einrichtungen

 

- Förderung von Gemeinwesenarbeit und Multiplikatoren

 

- Schaffung vielfältiger Arbeitsmöglichkeiten im Bereich Abfall und Recycling

 

- Einführung neuer Produkte und Geschäftsmöglichkeiten im Bereich von Abfall- und Recyclingmaterialien (wie z.B.: Kleidung, Baustoffe)

 

 

STANDORTVORTEIL

 

Derzeit ist „Zoom Lion“ das einzige Müllabfuhrunternehmen in Ghana. Recycling findet in diesem Sinne überhaupt nicht statt. 

 

„ Zoom Lion“ operiert wie folgt in Ghana, einem Land mit über 26.2  Millionen Einwohnern:der Müll wird von einem Müllplatz abgeholt und dann unsortiert an einer  anderen Stelle  wieder abgeladen. Somit existiert nur eine Müllumverteilung und keine Müllentsorgung.

 

Dies bedeutet wiederum, dass wir die Chance auf eine Pionierstellung im ganzheitlichen Abfallmanagement und Recyclingsystemen in Ghana und insbesondere in Dunkwa- On - Offin haben.

 

FAKTEN ZUM PILOTPROJEKT

 

- wir verfügen über die Anerkennung und Unterstützung des örtlichen Parlamentmitgliedes der amtierenden Partei NPP in Dunkwa- On- Offin

  Nana Amoako, sowie dem lokalen König Nana Obeng Nuarko III

 

- Nana Obeng Nuarko III hat uns bereits ein altes Fabrikgelände von über 10.000 m² für den Bau einer Recyclinganlage zur Verfügung  gestellt

 

- unsere Vorhaben werden von unseren Kooperationspartnern der lokalen anglikanischen Kirche und deren Grundschule befürwortet

 

- wir stehen im regen Austausch mit den leitenden Jugendgruppen in Dunkwa- On- Offin  und sehen es als eine unserer Verpflichtungen 

  die neuen Generationen zu fördern, um ihnen bessere Zukunftsperspektiven zu ermöglichen

 

- wir haben einen Pool an Mentoren und Beratern innerhalb Bremens und Deutschlands,  welche uns mit ihrer Expertise und ihrem Know- how

   zur Seite stehen wie z.B.:

 

❖ Jan Kuhnke: Consultant

 

Familie Kaemena: Biobauernhof, Bioeis, Erlebnisraum Landwirtschaft
 

Hermann Siefken:  ehemaliger Betriebswirt & Unternehmensberater

 

Ingrid Klemeyer: pansionierte Lehrerin 

 

❖ Ulrike Waldeck- Runkel: freischaffende Künstlerin

 

❖ Dr. Eng. Andreas Schneider: Archtitekt

 

 

 

 

 

 

VORTEILE

 

- sauberere Städte,sowie Gemeinden und damit eine Verbesserung der Lebensstandards für die lokale Bevölkerung

 

- Durchbrechung des Teufelskreises von unkontrollierter Müllentsorgung innerhalb der Städte und dem angrenzenden Umland

 

- Verringerung der negativen Einflüsse auf Umwelt und Klima:                                       

     - Beitrag zur Beendigung der Verschmutzung und Verseuchung von Flüssen

     - Verursachung und Verbreitung von Krankheiten bei Tieren und Menschen

     - Verringerung vom Ausstoß giftiger Dämpfe in die Atmosphere durch permanente Schwelbrände des Abfalls

 

- Etablierung von Aufklärungs- und Schulungszentren

 

- Schaffung von Arbeitsplätzen

 

- Verantwortungsvolle, nützliche und ressourcenorientierte Verarbeitung von Abfallprodukten

 

 

 WIE SIE UNS HELFEN KÖNNEN

 

 

 

Wir sind auf Grund unserer begrenzten finanziellen Mittel auf Ihre Hilfe angewiesen.

 

Uns bei der Verwirklichung dieses Projektes zu unterstützen bedeutet gleichzeitig auch daran Teil zu haben etwas von den Privilegien und

Errungenschaften die wir in Europa erlangen konnten an Dunkwa - Ghana- Afrika zurück zu geben.

 

Wir  bedanken uns schon jetzt recht herzlich für ihre Aufmerksamkeit und Anteilnahme.

 

 

 

 

 

Es gibt folgende Möglichkeiten sich unterstützend einzubringen:

 

- Verbreitung von Informationen über unser Projekt 

 

- Zusammenarbeit und Partnerschaft ( Joint Venture)

 

- Spenden  IBAN: DE 30 7001 1110 6012 219090       BIC: DEKTDE7GXXX

 

- werden Sie Teil  uneres Teams, innerhalb eines innovativen und ehrgeizigem Unternehmens und damit auch Baustein

  wichtiger Veränderungen in Dunkwa -Ghana- Afrika.

 

Für weitere Auskünfte kontaktieren Sie uns bitte unter:

 

E- mail: ap@kissenger-kissengers.com

                                       

 

 

 

VIELEN DANK!

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kissenger & Kissengers Global Trade and Investment Consultant, Ovel Antony Peddy